Logo

Tischtennisclub Reute e.V.



News

Herren 1 – Was für ein Kampf!
06.10.2018


Nach einer Spieldauer von knapp 4 Stunden trennten sich der FSV Ebringen und der TTC Reute am Samstagabend mit 8:8. Insgesamt wurden sieben 5-Satz Spiele ausgefochten, bei welchen dem TTC Reute am Ende jedoch die Puste ausging. So reichten Matze und Helmut ihre 2:0 bzw. 2:1 Satzführung nicht und beide Spiele gingen in der Verlängerung verloren. Nachdem Ralf nervenstark beide Spiele gewinnen konnte stand es nun 7:7, so dass Siggi und das Schlussdoppel mit Ralf und Justin die Entscheidung herbeiführen mussten. Während Siggi nach einer starken Leistung seine Partie im fünften Satz verlor unterstrichen Ralf und Justin ihren Status des Doppel 1! Mit einer bärenstarken Leistung gewannen sie in drei Sätzen und holten dem TTC den verdienten Punkt. Der TTC steht nach drei Spielen punktgleich mit dem FSV Ebringen an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

Herren 1 setzt guten Start fort
29.09.2018


Am Samstag empfing der TTC die Gäste aus Grißheim. Mit einem für Reute ungewohnten Start in den Doppeln, lediglich unser Einser-Doppel konnte siegen, ging man mit einem 1:2 Rückstand in die Einzelpartien. Ralf steuerte wie gewohnt zwei Punkte auf das Konto von Reute. Justin hatte gegen die Nummer 1 der Gäste zwar keine Chance, holte sich aber den Punkt gegen Steinkuhl. Helmut kämpfte im hinteren Paarkreuz und fuhr seinen ersten Sieg der Runde ein. Zum Sieg führte uns dieses mal das Mittlere Paarkreuz. Matze und Andy sorgten für vier Punkte, wobei Andy in einem spannenden Match im letzten Satz mit 20:18 in der Verlängerung den Sieg perfekt machte. Der TTC hat zwar das klare Ziel des Klassenerhalts, darf aber jetzt kurz das schöne der Bild der Tabellenführung bewundern. Kommendes Wochenende heißt der Gegner in einem weiteren Heimspiel: Ebringen.

Herren 1 - Auftaktfluch gebrochen!
22.09.2018


Der TTC Reute tat sich in der Vergangenheit sehr schwer, wenn es hieß das erste Spiel findet auswärts statt. Mit einem flauen Gefühl aber dafür in Bestbesetzung ging es also nach Bad Krozingen zum Aufsteiger. Ein guter Start in den Doppeln, unsere kämpferische Nummer 1 Ralf und ein souveräner Kurt bescherten uns eine 8:4 Führung. Ab da ging alles schief. Justin hatte im vorderen Paarkreuz keine Chance, Matze und Helmut spielten gegen sich selbst und Andy hatte nach einigen Matchbällen Angst vor dem Gewinnen. 8 zu 7 und das Schlussdoppel musste ran. Man hatte schon Angst vor einem typischen Runden-Auftakt und sah das Unentschieden kommen. Ralf und Justin überzeugten zwar nicht spielerisch, aber dafür mit Kampf und setzten in einer knappen Partie im fünften Satz und nach über 4 Stunden Spielzeit den Schlusspunkt zu einem 9:7 Sieg. Nächste Woche empfängt der TTC die Gäste aus Griesheim.

Herren 2 - Klare Niederlage beim Auftaktspiel gegen den TTC Bahlingen
14.09.2018


Ohne Ersatz startete Herren 2 zuhause gegen den TTC Bahlingen das erste Spiel in der Kreisklasse B4. Sogar Auswärts-Student Christian war mit von der Partie, lediglich Sebastian fehlte verletzungsbedingt.

In den Anfangsdoppeln überzeugten Siegbert und Kevin mit einer starken Leistung, die beiden anderen Doppel waren jedoch von zu vielen Fehlern geprägt und gingen letzlich klar an den Gegner. Nach den Doppeln stand es somit 1:3. In den ersten Einzeln konnten lediglich Achim und Walter punkten, der Rückstand erhöhte sich auf 3:6. Auch im zweiten Durchlauf konnte man nicht überzeugen und verlor alle drei Spiele mit 1:3 Sätzen. Mit 3:9 Punkten musste man sich somit dem TTC Bahlingen klar geschlagen geben. Allerdings täuscht der Punktestand etwas über den Spielverlauf, ein paar Punkte mehr wären auf jeden Fall drin gewesen. Bleibt abzuwarten, wie sich Herren 2 in den nächsten Spielen in der noch ungewohnten Kreisklasse B4 schlägt. Es ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben …

Interne Vereinsmeisterschaften TTC Reute
08.09.2018


Die Damen und Herren des TTC Reute spielten am letzten Wochenende die internen Vereinsmeisterschaften in der Eichmattenhalle aus. Die 17 Damen und Herren spielten zusammen zunächst in zwei Gruppen. Jeweils die vier besten aus jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale.

Die restlichen TTC´ler spielten im Modus Jeder-gegen-Jeden die Plätze 9-17 aus, wobei die Wertung dann getrennt erfolgte. Es gab wieder viele spannende Spiele, wobei der Spaß auch nicht zu kurz kam. Bei den Damen wurde Larissa Wolfsperger vor Eva Mörder und Susanne Scherzinger Vereinsmeisterin. Bei den Herren siegte Andreas Köppen in einem spannenden Finale gegen Sven Schoch. Dritter wurde Helmut Mörder.  

 

Wechsel in der Vereinsführung
08.06.2018


Bei der Mitgliederversammlung des Tischtennisclubs Reute Anfang Juni gab es einige Veränderungen in der Vorstandschaft. Der bisherige 1. Vorsitzende Helmut Mörder wurde von seiner Tochter Samira an der Vereinsspitze abgelöst. Diese war bereits als 2. Vorsitzende in der Vorstandschaft vertreten. Dieses Amt wird ab sofort vom aktiven Spieler Dr. Andreas Köppen übernommen. Der langjährige Schriftführer Walter Schneider will kürzertreten und gab sein Amt an Laura Apostel ab. Helmut und Walter bleiben der Vorstandschaft als Beisitzer erhalten.

Die bisherigen Beisitzer Ulrich Siegel, seit Vereinsgründung vor 42 Jahren in der Vorstandschaft, und Hubert Niedermaier schieden auf eigenen Wunsch aus der Vorstandschaft aus. Der Verein würdigte diese langjährige Tätigkeit mit einem Präsent.

Helmut Mörder war 20 Jahre 1. Vorsitzender. In seiner Rede hob er alle Personen, die zur Vorstandschaft gehören, hervor. „Jedes Amt ist wichtig und ein 1. Vorsitzender kann nicht alles alleine machen“, so Mörder.
Für seine Arbeit wurde er vom Verein als Ehrenvorsitzender ernannt, außerdem wurde ihm zu Ehren eine Fotopräsentation gezeigt und erhielt einen Reisegutschein.

weitere Ehrungen:

40 Jahre passiv
Arno Ruf und Bernhard Heiny

25 Jahre passiv
Norbert Küng und Dieter Nübling

30 Jahre aktiv
Hubert Niedermaier

20 Jahre aktiv
Matthias Müller

Aktuelle Mitgliederzahlen
Insgesamt 157 Mitglieder
59 Aktive
20 Jugendliche
78 Passive

 

Wieder eine Runde zu Ende…und leider auch die Ära unseres Präsis
29.05.2018


Die Spielzeit 2017/2018 ist vorbei und wir blicken zurück auf eine turbulente Saison.

Herren 1

In einer stark besetzten Bezirksklasse erspielten sich unsere Jungs einen guten 5. Platz im Mittelfeld. Verletzungen und ein Jahr mit ungewöhnlich vielen Hochzeiten machten es der Mannschaft manchmal schwer, in Bestbesetzung anzutreten und dennoch konnte man mit guten Ersatzspielern immer wieder punkten. Unser Edeljoker Kurt wurde des Öfteren eingeflogen und das Trio um Sebastian, Siggi und Kevin konnte seine Stärke auch immer wieder unter Beweis stellen. Ein großer Dank an dieser Stelle auch an Sven, der uns in seiner Auszeit immer wieder aushalf und auch beim Feiern zeigte, dass er nach wie vor Teil der Truppe ist. Garanten für den Erfolg waren Ralf und Matze mit einer sehr guten Einzelbilanz sowie Justin und Ralf, die als Vater-Sohn-Kombination das beste Doppel der Liga stellen. Mit einem abschließenden Trainingslager im sonnigen Mallorca verabschiedet sich das Team in die wohlverdiente Pause und greift zur neuen Saison wieder an.

Damen 1

Nochmal von Anfang an… denkt sich auch unser Aushängeschild. In der Verbandsliga völlig überfordert hagelte es nur so Niederlagen für unsere Mädels. So zumindest der Eindruck bis fast zum Ende der Saison. Entweder fiel der Druck ab oder unsere Mädels haben sich mit dem Gang in die Landesliga angefreundet. Denn gegen Saisonfinale fuhren sie 4 Punkte gegen höherplatzierte Mannschaften ein und tankten (auch mit dem Gewinn des Bezirkspokals) noch einmal Selbstbewusstsein. Leider konnten diese späten Punkte den Abstiegsplatz nicht mehr verhindern. Gut möglich, dass am grünen Tisch doch noch das Ticket für die Verbandsliga gelöst werden könnte, unsere Mädels möchten aber nächste Saison darauf verzichten. Vielleicht ist eine Saison in der Landesliga mit viel Spaß und möglichem Wiederaufstieg auch gar nicht so schlecht.

Herren 2

Viel Pech und schlechtes Timing von Ausfällen waren die Gründe, warum unsere zweite Herrenmannschaft leider auf einem Abstiegsplatz in der Kreisklasse gelandet ist. In der nächsten Saison wird mit einem, nach langer Verletzungspause, immer besser werdendem Siggi; Kevin der in der ersten Mannschaft Selbstvertrauen sammeln konnte und einem kleinen Quäntchen Glück aber sicher der direkte Wiederaufstieg drin sein. Besonders hervorzuheben ist auch die Leistung von Sebastian, der sich nach seinem Comeback letztes Jahr (nach über 10jähriger Pause!) als klare Nummer 1 der Mannschaft etablierte.

Damen 2

Eine durch und durch durchwachsene Saison erlebte unsere zweite Damenmannschaft in ihrer ersten Landesligasaison. Nach einer knappen Niederlage (6:8) gegen den zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierten TTC Nimburg gingen unsere Mädels mit gerade einmal 3 Punkten, aber mit dem Gefühl in der Landesliga mithalten zu können, in die Winterpause. Leider wurde die Punkteausbeute aber auch in der Rückrunde nicht besser. Zwar konnte die Mannschaft einen furiosen und total überraschenden 8:6-Sieg beim TTC Schopfheim-Fahrnau feiern, am Ende half dies aber nicht, um vom Abstiegsplatz wegzukommen. Nichtsdestotrotz steht bereits jetzt fest, dass unsere zweite Damenmannschaft nächste Saison wieder in der Landesliga antreten darf. Dann kommt es beim Saisonauftakt zum direkten Duell mit unseren Damen 1.

Herren 3

Zu keiner Zeit gefährdet, hatte unser drittes Herrenteam weder mit Auf- noch Abstieg zu tun. Ein solider Mittelfeldplatz wurde früh in der Saison gesichert. Besonders erwähnenswert ist unser MVP Jürgen Hunzinger. Als Trainingsmonster - teilweise mit viermal Training pro Woche (2 x Jugend- und 2 x Erwachsenentraining (Hobbies? ;)) - erspielte er sich eine super Bilanz von 14:6 im vorderen Paarkreuz. Er kämpfte sich in der Punktwertung von 1180 auf mittlerweile 1250 hoch und gibt damit eine deutliche Empfehlung Richtung zweite Mannschaft. Außerdem spielte er sowohl in der zweiten als auch in der ersten Mannschaft Ersatz und spult damit eine Dreifachbelastung ab. Respekt! Kommende Saison werden auch drei jetzige Jugendspieler die Mannschaft verstärken (Marcel wird in den Erwachsenenbereich wechseln, Niko und Tim stehen als Jugendersatzspieler zur Verfügung).

Jugend

Auch unsere Jugendmannschaft hatte mit einigen Ups und Downs zu kämpfen. An manchen Tagen wuchs die Mannschaft über sich hinaus und konnte einige überraschenden Punkte einfahren, an anderen Tagen gelang fast gar nichts und man blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Ärgerlich war auch, dass gleich mehrere Mannschaften kurzfristig die Spiele geschenkt hatten und unsere Jugendlichen gar nicht antreten durften. Alles in allem kam am Ende ein guter 4. Platz dabei raus, vielleicht kann dies in der nächsten Saison noch etwas verbessert werden. Kommende Runde werden wir neben der Jugendmannschaft auch wieder eine Schülermannschaft melden. Dadurch können auch unsere Anfänger Spielpraxis sammeln.

Special THX

Ein Verein ist nicht nur der sportliche Betrieb. Ohne viele fleißige Leute würde hier ganz schnell nichts mehr laufen. Unsere Jugendarbeit, regelmäßige Mannschafts- und Vereinsausflüge und das ein oder andere Fest würden fehlen…deshalb Danke an:

MVP Jürgen

Trainingsmonster, Spielpartner für die Jugend, selbst Spieler und doppelter Ersatzspieler und dann tatsächlich noch die Homepage gestalten… Hoffentlich entdeckst du nie ein anderes Hobby!

TT-Mami

Die geheimnisvolle, eigentliche Strippenzieherin des TTC. Auch wenn sie ihren Spitznamen nicht mag. Danke für alles!

Unser Hallengeist

Neben unserem Präsident vermutlich die Person, bei der man am meisten Angst hat, wenn sie irgendwann mal aufhört… Unsere Feste wären nicht das Gleiche ohne dich!

Unser Trainer- und Betreuer-Team

Wie wichtig die Jugend ist, zeigt sich heute bei uns. Mehrere Eigengewächse sind in den aktiven Mannschaften und dem Vorstand unterwegs. Ohne euch wäre das nicht möglich!

Unsere Berichte-Schreiber

Eine Homepage wäre nichts ohne Berichte…vielen Dank an alle, die sich Woche für Woche hinsetzen und die Spielberichte schreiben!

Helmut - El Presidente - Mörder (sein Abgang…) Man huldige ihm!!!

Eine Ära geht zu Ende. Man könnte versuchen, deine Arbeit zu beschreiben. Wie du den Verein finanziell gut aufgestellt hast, nie gezögert hast, in die eigene Jugend zu investieren und die eigene Jugend in deine Mannschaft und den Vorstand integriert hast, um die Zukunft zu sichern. Als Vereinspapi nicht nur vermittelt und gefördert, sondern auch mal dazwischen gehauen hast, wenn deine Schäfchen mal wieder verwirrt waren. Wichtige Stütze warst und bist du für die jungen Wilden, die nun im aktiven Bereich sind!
Wie du das Grümpelturnier zur Marke in Reute gemacht hast!
Einen Verein mitgestaltet hast, der so viel zusammen unternimmt, dass es fast schon einzigartig ist.
All das wird dir (und auch deiner fleißigen Helferin im Hintergrund, ohne die du den ein oder anderen wichtigen Termin o.ä. vergessen hättest ;-) Danke Martina!) nicht gerecht. Wir wissen vermutlich nicht einmal die Hälfte der Dinge, die du getan hast. Können nicht einmal abschätzen, wieviel Zeit du bei Sitzungen und an deinem Schreibtisch verbracht hast. Ein Danke reicht hier nicht annähernd aus. Und nicht Wenige werden die eine oder andere Tränen vergießen und doch erleichtert sein, dass du uns in anderer Weise im Vorstand und als Spieler erhalten bleibst. Viele von uns kennen einen TTC Reute ohne dich als Präsidenten gar nicht…

…20 Jahre… DANKE FÜR ALLES!


Herren 1 – unglücklicher Abschluss
14.04.2018


Gegen den TTC Weisweil hatte man zum Abschluss der Spielrunde eine unglückliche 9:7 Niederlage zu verkraften. Erwähnenswert hierbei ist, dass der TTC Reute mit drei Spielern Ersatz auflief und dem Tabellendritten trotzdem alles ab verlangte. So verloren das Doppel 2 mit Matze/Jürgen denkbar im fünften Satz, Siggi holte einen super Sieg und Kevin gewann beide Spiele im hinteren Paarkreuz. Trotzdem reichte es am Ende nicht zu einem verdienten unentschieden und man verlor das Schlussdoppel und damit auch die Partie. Für den Ausgang der Spielrunde hatte dies jedoch keine Auswirkung. Die 1. Herrenmannschaft des TTC Reute hat einen Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse erkämpft und wird auch nächste Runde auf diesem Niveau wieder auftreten.

Damen 1 – Ein erfolgreicher Tag
14.04.2018



Diesen Samstag standen für unsere erste Damenmannschaft gleich zwei Heimspiele an.

Mittags war der SV Kirchzarten zu Gast. Insbesondere durch die starke Leistung vom hinteren Paarkreuz Larissa und Eva (4 Punkte) gingen die Mädels 6:4 in Führung, mussten dann aber etwas Körner lassen und retteten gerade noch den Punkt zum 7:7-Unentschieden. Insgesamt aber eine starke Leistung gegen den Tabellendritten.

Vor dem zweiten Spiel blieb genügend Zeit, um sich mit Pizza und einem Glas Sekt in der Sonne zu stärken.

Dann ging es gegen den TTC Beuren zur Sache. Unsere Damen 1 hatten sich fest vorgenommen, dieses Spiel zu gewinnen, da man in der Vorrunde etwas unglücklich verloren hatte. Und es gelang tatsächlich! Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung feierten die Mädels einen 8:4-Erfolg und damit den ersten Sieg der laufenden Saison. Nächste Woche steht am Samstag noch das letzte Ligaspiel an, am Sonntag kämpfen die Damen 1 um den Südbadischen Verbandspokal.

Herren 2 mit Sieg gegen Glottertal
13.04.2018


Am vergangenen Freitag fand mit der Begegnung gegen Glottertal das letzte Saisonspiel der Herren 2 statt. Mit einer guten Leistung wollte man nochmals zeigen, dass man die Spielzeit zu Unrecht auf einem Abstiegsplatz beendet.

Nach den Doppeln lag man auch gleich in Führung. So musste das Doppel 1 mit Siggi und Kevin ihr Spiel zwar abgeben. Doch die beiden anderen Begegnungen konnten Achim und Uli bzw. Walter und Sebastian jeweils souverän mit 3:0 für sich entscheiden.

Diese hart erkämpfte Führung hatte allerdings nicht lange Bestand, da beide Spiele im vorderen Paarkreuz verloren gingen. Achim und Kevin konnten ihre Spiele dann aber jeweils im 5. Satz mit 3:2 für sich entscheiden und somit war mit 4:3 der alte Abstand wieder hergestellt.

Auch im hinteren Paarkreuz gab man sich an diesem Tag keine Blöße und Walter und Uli steuerten mit ihren beiden gewonnenen Partien zwei Punkte zum Zwischenstand von 6:3 bei.

Auch Sebastian konnte sein äußerst spannendes Match gegen die Nummer 1 der Gäste nach 0:2 Rückstand und einer deutlichen Leistungssteigerung noch für sich entscheiden.

Im Anschluss machten Achim und Walter mit ihrem jeweils zweiten Punkt an diesem Tag den Sieg für den TTC Reute perfekt.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem Endstand von 9:5 schaffte man einen versöhnlichen Rundenabschluss und zeigte, dass man von der Spielstärke her eigentlich in der Liga mithalten kann.

Herren 1 – Klassenerhalt gesichert!
07.04.2018



Mit einem knappen 9:7 Auswärtssieg gegen den TTV Auggen hat die erste Herrenmannschaft des TTC Reute am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt ein Spieltag vor Rundenende gesichert. Voller Motivation und mit hoher Konzentration startete man in die Partie und sicherte sich direkt alle drei Eingangsdoppel. Schnell lag man somit 3:0 vorne und baute diese Führung bis zu 7:3 Punkten aus. Ein Punkt brauchte man somit noch für den Klassenerhalt, ab diesem Zeitpunkt lief allerdings alles daneben. Matze hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, vergab sogar zwei Matchbälle und auch Helmut, sowie Andy konnten nicht punkten. Nachdem Kurt bereits im Hinspiel klar gegen seinen Gegner verloren hatte, sah es mittlerweile düster aus und alle bangten schon dem Schlussdoppel entgegen. Kurt machte aber kurzen Prozess und sicherte dem TTC mit einem klaren 3:0 Sieg den Klassenerhalt. Das starke und in dieser Saison ungeschlagene Schlussdoppel Justin/Ralf holte abschließend noch den letzten Punkt, so dass man mit einem 9:7 Sieg nach Hause fuhr. Natürlich musste man diesen Sieg lange feiern, doch damit hat natürlich keiner Probleme gehabt. (Im Video sieht man, wie man einen Rückhandschlag spielen sollte)

Damen 1 holen Bezirkspokal
07.04.2018


Bei strahlendem Sonnenschein stand für unsere Damen 1 das Finale des Bezirkspokals an. Gegen die sehr junge Mannschaft des TTC Suggental gelang den Mädels ein 4:1 Sieg. Nach den vielen Niederlagen in der laufenden Runde tut der Pokalgewinn doppelt gut!


Damen 1 holen den ersten Punkt
25.03.2018



Nach zuletzt deutlichen Niederlagen haben sich unsere Damen 1 mit dem Gedanken angefreundet, nächstes Jahr das Projekt Verbandsliga zu unterbrechen und in der Landesliga neues Selbstbewusstsein zu tanken.

Dieses Wochenende stand dann wieder einmal ein Doppelspieltag an. Los ging es am Samstagabend in der heimischen Eichmattenhalle gegen den TTC Iffezheim. Es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf Spiel mit insgesamt sieben 5-Satz-Spielen. Am Ende konnten unsere Mädels den mehr als verdienten ersten Punkt feiern. Insbesondere Elena erwischte einen Sahnetag und gewann alle drei Einzel.

Nach sehr wenig Schlaf ging es am Sonntagmorgen um 8 Uhr (neue Zeit!) weiter zum ESV Weil 2. Gegen den Absteiger aus der Badenliga waren unsere Damen chancenlos. Es waren einige schöne Spiele dabei, aber über ein 8:3 kamen sie nicht hinaus.

Herren 1 – knappe Niederlage gegen den TV Herbolzheim
24.03.2018



Im Kampf um die Plätze im Mittelfeld der Liga empfing der TTC Reute am Samstagabend die Spieler aus Herbolzheim. Diese haben sich in der Rückrunde mit einer ehemaligen 2.Bundesliga Spielerin (Christine Koch) verstärkt, so dass man eine spannende Partie erwarten konnte. Nach den Eingangsdoppeln und dem überzeugenden Sieg von Ralf lag der TTC schnell mit 3:1 vorne, konnte anschließend in 6 Partien jedoch nicht punkten. Andy (Videoausschnitt) verlor sein Spiel gegen den Abwehrspieler denkbar knapp mit 10:12 im fünften Satz. In der zweiten Hälfte gewannen Justin und Matze ihre Spiele zwar jeweils knapp im fünften Satz, leider kamen aus dem hinteren Paarkreuz an diesem Abend keine Punkte mehr, so dass man mit 6:9 verlor. Glaubte man bisher dem Abstiegskampf entronnen zu sein, so wird es nun doch nochmals knapp. Ein Punkt fehlt dem TTC noch, damit man aus eigener Kraft dem Relegationsplatz in die untere Liga fern bleibt.

Zweite unterliegt Kirchzarten 9:4
23.03.2018


Nachdem man am vergangenen Wochenende Elzach überraschend geschlagen hatte, ging die zweite Herrenmannschaft am Freitag optimistisch in das Spiel gegen Kirchzarten.

Die Hoffnungen sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen, kamen dann aber schnell zum Erliegen. Von den Doppeln war nur das Doppel 3 mit Uli und Achim erfolgreich. Im vorderen Paarkreuz musste Sebastian sein Spiel abgeben während Siggi nach einer spannenden Partie mit 3:2 gewinnen konnte.

Auch die nächsten vier Einzel wurden allesamt verloren. Achim unterlag dabei denkbar knapp im 5. Satz mit 10:12 gegen seinen starken Gegenspieler. Erst Sebastian konnte gegen die Nummer 1 von Kirchzarten wieder gewinnen. Achim holte in seinem zweiten Spiel dann nach großem Kampf den vierten Punkt für die Heimmannschaft.

Schließlich musste man sich Kirchzarten jedoch mit 9:4 geschlagen geben, da zum wiederholten Mal nicht das Leistungsmaximum abgerufen werden konnte.

Bei noch einem ausstehenden Spiel gegen Glottertal am 13.04. ist es aufgrund der schwankenden Leistungen über die gesamte Saison nicht mehr möglich sich in der Tabelle weiter nach oben zu arbeiten. Somit wird man aller Voraussicht nach den bitteren Abstieg in Kauf nehmen müssen.

Sieg im Schneegestöber
17.03.2018



Die Damen 2 fuhren ohne Hoffnung auf einen Sieg zum viertplatzierten TTC Schopfheim/Fahrnau. Leider mussten unsere Damen beide Doppel knapp im 5. Satz abgeben. Nach den ersten Einzeln konnte man zu einem 3:3 ausgleichen und es wurde noch einmal spannend. Bei einem Stand von 7:6 konnte Laura den Auswärtssieg im fünften Satz eintüten. Der Jubel war groß und das Auto eingeschneit. Die Siegesfeier mit dem spendierten Sekt  der ersten Herrenmannschaft  des TuS Teningen fand im Mc Donalds statt. 

Bezirksjugendrangliste
17.03.2018


Einige Jugendspieler des TTC Reute nahmen auch diese Saison an der Jugend-Rangliste des Bezirkes Breisgau teil.

Diese wird in 3 Durchgängen (Wochenenden) gespielt. Nicht nach Altersklassen, sondern nach Spielstärke. Gewertet wird dann nach Altersklasse.

Dieses Turnier dauert jeweils den ganzen Tag und verlangt den Spielern einiges an Konzentration ab. Gleichzeitig ist es auch immer ein schönes Erlebnis, da man sich mit Spielern aus dem ganzen Bezirk messen kann.


Die besten Spieler:
Tim Gerber erreichte den 21. Platz in der Altersklasse U16 von insgesamt 42 Spielern. Nikolas Delivassiliou den 13. Platz in der Altersklasse U17 von 30 Spielern.

Jugend gewinnt deutlich gegen den Tabellenletzten
03.03.2018



Nach der 8:4 Niederlage in der Vorrunde gingen die vier Jungs sehr motiviert in die Partie. Nikolas und Tim konnten ihr Doppel souverän 3:0 gewinnen, Marcel und Timo gewannen knapp im 5. Satz.
Dann lief es weiter wie am Schnürchen.
Einzig Nikolas musste sich leider in beiden Einzeln geschlagen geben; es war nicht sein bester Tag. Dennoch zeigte die Mannschaft eine geschlossene gute Leistung und konnte die restlichen Einzel für sich gewinnen und siegte somit schlussendlich verdient mit 8:2 und sichert sich somit vorerst den dritten Rang in der Tabelle.

Herren 1 - Wichtige zwei Punkte!
24.02.2018



Gegen den FSV Ebringen wollte man am Samstagabend unbedingt gewinnen, denn das Hinspiel hatte man unglücklich 9:6 verloren. Nachdem der direkte Konkurrent Herbolzheim unter der Woche zweifach gepunktet hat, wollte man zudem den vierten Tabellenplatz verteidigen. Der Anfang der Partie gestaltete sich allerdings noch etwas holprig. Nach der 2:1 Doppelführung gingen beide Spiele im vorderen Paarkreuz verloren, so dass man mit 2:3 hinten lag. Das hatte man sich anders erhofft. Anschließend läutete das mittlere Paarkreuz jedoch die Wende ein! Mit überzeugenden Siegen zeigten erst Matze und Kurt, anschließend auch Andy und Sven im hinteren Paarkreuz, dass es heute für den Gast nichts zu holen gibt. Justin ließ sich von der Euphoriewelle anstecken und schlug die gegnerische Nr.2 in einer hochklassigen Partie. Kurze Zeit später sicherten sich Matze und Kurt nochmals die Punkte zum 9:4 Endstand. Diesen Sieg musste man natürlich feiern und so brannten in der heimischen Stammkneipe Filou noch lange die Lichter. Und ja Thomas, du warst dieses Mal beim Würfeln einfach mal dran! :-)

Herren 1 – Unerwartet knappe Niederlage
17.02.2018



Am Samstagabend empfing man den Tabellenzweiten SB Sonnland Freiburg II in der heimischen Halle. Durch personelle Schwierigkeiten der ersten Mannschaft spielten Siggi, Kevin, Jürgen als Ersatz und man ging eigentlich von einer klaren Niederlage aus. Siggi und Matze spielten zwar eine gute Partie gegen das gegnerische Doppel 1, am Ende musste man sich jedoch geschlagen geben. Kevin und Jürgen gaben ebenfalls ihr Doppel ab, so dass man mit 1:2 in die Einzelbegegnungen startete. Ungewohnt gingen beide Einzel im vorderen Paarkreuz verloren, wobei Justin erneut unglücklich im fünften Satz das Nachsehen hatte. Matze hatte einen guten Tag erwischt und konnte beide Spiele in der Mitte gewinnen. Leider ging unseren Ersatzkräften gegen Ende ihrer Spiele jeweils die Puste aus. Siggi und Jürgen führten beide 2:0/2:1 in ihren Spielen, schafften es aber nicht den dritten Satz auch noch für sich zu sichern. Somit reichte es nur für einen Punkt, den Kevin sich sicherte, für den TTC bedeutete es aber eine knappe 9:6 Niederlage.

Herren 1 – erster Dämpfer in der laufenden Rückrunde
20.01.2018


Am Samstagabend verlor die erste Herrenmannschaft des TTC Reute ihr Auswärtsspiel in Denzlingen mit 9:5. Ist man in den Spielen zuvor immer mit einer Führung in die Einzelspiele gegangen, so lag man am heutigen Abend mit 1:2 zurück. Leider verließ Kevin und Andi in ihrem Doppel das Glück und sie verloren ihr Spiel denkbar knapp im fünften Satz. Das Glück hatte anschließend zwar Ralf, indem er seine verloren geglaubte Partie noch drehte, Andi & Matze mit ihren Fünf-Satz-Siegen, doch im Anschluss wurden alle weiteren Spiele verloren. Lediglich Ralf sammelte mit seinem zweiten Sieg noch einen Punkt für die Bilanz, so dass man am Ende mit einer 9:5 Niederlage nach Hause fahren musste. Den Spielern merkte man diese Niederlage allerdings nur kurz an. Nach einer guten Stärkung im Filou beendete man den Tag auf den Tanzflächen des Heubodens. Im Fußball würde man das als Auslaufen bezeichnen… :-)

Herren 1 - Gelungener Rückrundenstart
13.01.2018


Mit einer überzeugenden Leistung konnten die Spieler der Herren 1 des TTC Reute am Samstagabend zwei Punkte aus Ottoschwanden entführen. Zum Auftakt sicherte man sich mit einer starken Doppelrunde gleich alle drei Spiele. Besonders das Geburtstagskind Helmut und Matze zeigten hier eine konzentrierte Vorstellung, schlug man doch erneut das Einser-Doppel aus Ottoschwanden. Anschließend konnte Ralf sich jeweils souverän durchsetzen und auch Justin zeigte mit hochklassigen Ballwechseln zwei tolle Spiele. Allerdings hatte er in beiden Sätzen das Quäntchen Glück nicht auf seiner Seite und verlor knapp in fünf Sätzen. Kurt und Andy überzeugten ebenfalls in ihren Leistungen und nachdem Matze auch sein zweites Einzel gewann, stand der 9:3 Auswärtserfolg auf dem Papier. Anschließend feierte man den ersten Sieg in der Stammkneipe Filou und hat eine hervorragende Ausgangsposition für die kommenden Paarungen der Bezirksklasse.

Der Akkordeonclub 1 gewinnt das Grümpelturnier 2018
07.01.2018


Am 6.Januar richtete der TTC Reute sein alljährliches TT-Grümpelturnier der örtlichen Vereine und Gruppen aus. Auch beim 39.Grümpelturnier konnten die Reutemer Zuschauer viele spannende Spiele in der Eichmattenhalle sehen, wobei der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kam. Die 20 Teams mit 60 Spielern mussten zunächst in der Vorrunde in drei Gruppen jeder gegen jeden spielen. Für das Viertelfinale qualifizierten sich die die Erst- und Zweitplatzierten aus den drei Gruppen und zusätzlich die Drittplatzierten aus den zwei 7er-Gruppen. In der Gruppe A wurde der Tennisclub 1 Erster vor der Feuerwehr Reute und den Riddemer Schrättele. Gruppensieger in der Gruppe B wurde der Akkordeonclub 1 vor dem Team Worms 1. In der Gruppe C siegte der Radfahrerverein vor dem Team Wurmwerk 2 und dem Tennisclub 2.

Ergebnisse Viertelfinale:
Tennisclub 1 – Team Worms 1 0:3
Akkordeonclub 1 – Tennisclub 2 3:0
Radfahrerverein – Riddemer Schrättele 1:2
Team Wurmwerk 2 – Feuerwehr Reute 2:1

Damit kam es zu folgenden Halbfinalbegegnungen und -ergebnissen:
Team Worms 1 – Riddemer Schrättele 2:1
Akkordeonclub 1 – Team Wurmwerk 2 2:1

Im kleinen Finale um Platz drei setzte sich das Team Wurmwerk 2 gegen die Riddemer Schrättele knapp mit 2:1 durch. Anschließend folgte das Finale zwischen dem Team Worms 1 und dem Akkordeonclub1. In einem spannenden Finale konnte sich der Akkordeonclub mit 4:1 durchsetzen, auch wenn das klare Ergebnis nicht wirklich die knappen Spiele wiederspiegelt.

Nach dem Finale wurde noch ein „Riesenrondo“ ausgespielt. Am Anfang kam bei ca. 30 Teilnehmern noch nicht viel Bewegung in die Gruppe. Nach und nach wurden es weniger Spieler. Ab sechs Spieler wurde ein Richtungswechsel angekündigt, was so manchem Spieler erst mal zum Nachdenken brachte:“ Wie stelle ich mich denn jetzt an die Tischtennisplatte und wohin laufe ich jetzt?“ Bester Spieler war am Ende Frank Ludin, der sich über eine Weißweinschorle als Preis freuen konnte.

Anschließend erfolgte die Siegerehrung, wobei sich jedes Team über einen Preis freuen konnte und dem Akkordeonclub natürlich der Wanderpokal überreicht wurde. Ein großer Dank geht natürlich an alle Spender für die tollen Preise, an die Spieler, an die fleißigen Helfer und an die vielen Zuschauer für die Unterstützung unseres Grümpelturniers.

Endstand TT-Grümpelturner 2018:
1. Akkordeonclub 1
2. Team Worms 1
3. Team Wurmwerk 2
4. Riddemer Schrättele
5. Radfahrerverein
6. Tennisclub 2
7. Tennisclub 1
8. Feuerwehreute Reute
9. Tennisclub 3
10. Wormatia Reute
11. Die scharfen 10
12. Team Worms 2
13. Die Kuttler
14. Team Worms 3
15. KJG
16. Team Wurmwerk 3
17. Akkordeonclub 3
18. Team Jägermeister
19. Akkordeonclub 2
20. Team Wurmwerk 1

Finale




Bildbeschriftung:
Hinten v.l.n.r.: Simon Heitzler, Marcel Becker, Thomas Strauch, Rico Strauch.
Vorne v.l.n.r.: Andy Bierer, Stefan Saum




Riesenrondo




Bildbeschriftung:
Frank Ludin und Stefan Saum

Grümpelturnier der örtlichen Vereine und Gruppen beim TTC Reute e.V.
06.01.2018


Einladung

Alle Jahre wieder…

…nicht nur das Christkind, sondern auch das Tischtennis-Grümpelturnier steht wieder vor der Tür.
Wie jedes Jahr zeigen die Vereinsvertreter am 6. Januar 2018 ihr Können an der Tischtennisplatte. Wir möchten auch Sie/euch wieder ganz herzlich in die Eichmattenhalle einladen. Es wird wie immer um den Wanderpokal und viele weitere Preise gekämpft. Der Turniersieger des letzten Turniers – Das "Team RDM“ – konnte den Pokal das erste Mal für sich gewinnen, sie werden sicherlich alles daransetzen, ihn erneut zu verteidigen. Alle weiteren Infos zum Ablauf des Turniers können Sie/könnt ihr dem beiliegenden Flyer entnehmen. Flyer

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Als Tischtennis-Menü bieten wir Ihnen wie in den letzten Jahren ein „deftiges Gulasch mit Spätzle und Feldsalat“. An unserer Kaffeetheke können Sie wie immer unsere reichhaltige Auswahl an Kuchen genießen.

Kommen Sie in der Eichmattenhalle vorbei, helfen Sie mit, feuern Sie unsere Vereinsvertreter an und gönnen Sie sich einen schönen Tag beim TTC. Sie unterstützen damit gleichzeitig auch unsere Jugendarbeit. Trainingsmöglichkeiten für die Teilnehmer des Turniers sind Montag, der 18.12.17, Freitag, der 22.12.17 und Freitag, der 05.01.18 (jeweils ab 19 Uhr).

Bitte vergesst die Mannschaftsmeldungen nicht !
Mannschaftsmeldung

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern aus Reute und allen Fans des TTC ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Ihr/euer Tischtennisclub Reute

Herren 1 - Siegeserie hält an
25.11.2017

Nachdem man in einem knappen und hochklassigen Spiel am letzten Samstag den TV Herbolzheim mit 9:7 geschlagen hatte, ging es an diesem Samstag nach Simonswald gegen das Tabellenschlusslicht. Bei winterlichen Temperaturen in der Halle erwischten die Reutener einen Traumstart. Alle drei Doppel wurden deutlich gewonnen und so konnte man bereits mit einem 3:0 Vorsprung in die Einzelspiele starten. Hier zeigte sich Justin (nach seiner schwächeren Leistung in Herbolzheim) erholt und gewann mit einem starken Auftritt gegen die Simonswälder Nr. 1. Bis auf Matze, der nach seinem guten Lauf wohl mit den Temperaturen nicht zurecht kam und eine schwache Partie bot, zeigten alle Spieler klasse Leistungen und man gewann deutlich mit 9:2. Damit klettert der TTC Reute nach miserablem Start in die Runde auf Rang 5 und befindet sich somit im gesicherten Mittelfeld der Bezirksklasse.

Zweiter Heimsieg der Herren 2
10.11.2017



Erstmalig komplett spielten die Herren 2 am Freitag zuhause gegen Suggental 3. Mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln und Punkten von Sebastian, Joachim und Walter stand es nach den ersten Einzelbegegnungen 5:4 für den Club. Jetzt wurde es richtig spannend. In jeweils 5 Sätzen konnten Siegbert, Sebastian, Joachim und Kevin ihre Spiele denkbar knapp nach Hause bringen und mit Endstand 9:4 den zweiten Heimsieg sichern. Damit konnten zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg erkämpft werden, trotzdem verbleibt der Club mit nun 4:10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Ganz wichtige Punkte im Kampf gegen die Abstiegsplätze
04.11.2017



Die Herren 1 spielten am Wochenende das erste Mal in dieser Runde komplett und trafen auf den TTV Augen 3, den aktuell Viertplatzierten der Liga. Nach erneut unglücklichem Start der Doppel und einem 1:2 Rückstand gab es viele knappe und unglaublich spannende Einzelpaarungen. Ralf und Matze konnten jeweils beide Spiele gewinnen. Helmut gewann die letzte und wichtige Einzelbegegnung, so dass man mit einem 8:7 ins Schlussdoppel startete. Hier unterstrichen Ralf und Justin einmal mehr, warum sie das Doppel 1 des TTC Reute stellen. Mit einem bärenstarken 3:0 Sieg holten sie den Punkt für den TTC und man gewann am Ende 9:7. Somit klettert der TTC Reute auf den siebten Platz und hat in den nächsten Wochen wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten.

Tischkickerturnier in Forchheim
04.11.2017



Letzten Samstag veranstaltete der TTC Forchheim bereits zum zweiten Mal ein Tischkickerturnier. Unsere Damen hatten diesen Tag extra für Rundenspiele geblockt, damit sie daran teilnehmen können. Wie schon im letzten Jahr war es eine riesengroße Gaudi bis spät in die Nacht. Ein herzliches Dankeschön an den TTC Forchheim für das tolle Turnier und ein besonderes Lob für den Likörstand. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!

Spielberichte
21.10.2017



Herren 1 – Da sind die ersten Punkte!

Noch ohne Punkte in der aktuellen Saison mussten die Herren 1 gegen den TV Denzlingen II am Samstag dringend gewinnen. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung und starken Partien in den Einzeln stand nach gut 2 ½ Stunden ein 9:2 Heimsieg zu buche. Dadurch kann der TTC Reute auf den Relegationsplatz klettern und bis zum nächsten Auswärtsspiel gegen den Tabellenersten Sonnland Freiburg durchatmen. Nach dem Spiel saß man wie gewohnt in gemütlicher Runde in der Stammkneipe Filou und duellierte sich in der ein oder anderen „Würfelrunde“.



Damen 2

Zu Gast beim TTC Bad Krozingen konnte die zweite Damenmannschaft ihren ersten Saisonsieg einfahren. Nach den Doppeln war an einen Sieg noch lange nicht zu denken, 1:1. Dann drehten die Mädels richtig auf, nur Sandra musste sich leider sehr knapp im fünften Satz geschlagen geben und somit siegte man schlussendlich 8:2. 

Spielberichte
15.10.2017


Herren 1 – Niederlagenserie dauert an

Am Samstag ging es für die Herren 1 in ihre dritte Partie der Saison, doch gegen den TTC Weisweil gab es an diesem Abend nichts zu holen. In allen Belangen unterlegen stand nach kurzen zwei Stunden Spielzeit ein 2:9 auf dem Spielberichtsbogen und weiterhin 0 Punkte auf dem Konto des TTC Reute. In der kommenden Woche geht es gegen den TV Denzlingen II. Hier müssen die ersten Punkte erspielt werden, wenn man nicht die rote Laterne der Bezirksklasse halten möchte.

Damen 1 - Das Warten auf die ersten Punkte

Auch gegen den Aufsteiger aus Kirchzarten konnten unsere Damen 1 dieses Wochenende nicht punkten. Insbesondere die starke Nummer 1 und die AntiTop-Spielerin (Pos. 3) der Gäste verhinderten den ersten Punktgewinn, indem sie alle Einzel für sich entschieden. Positiv zu erwähnen ist, dass Larissa und Samira nach längerer Zeit wieder ein richtig starkes Doppel spielten und dieses auch im 5. Satz gewannen. Ansonsten steuerten Elena, Samira und Larissa jeweils ein gewonnenes Einzel zum 8:4 Endstand bei. Nächste Woche ist der TTF Stühlingen 2 zu Gast in Reute. Letzte Saison konnten unsere Damen gegen diesen Gegner überraschend den ersten Saisonsieg einfahren. Vielleicht lässt sich das ja wiederholen, entscheidend wird dabei aber sein, in welcher Besetzung der Gegner antritt.

Damen 2 - Erneute Niederlage

Auch beim Heimspiel dieses Wochenende gegen den AV GER Freiburg-St. Georgen musste unsere zweite Damenschaft eine deutliche Niederlage einstecken. Bereits nach den Doppel und den ersten Einzel stand es 1:5. Nur Lisa konnte ihr Spiel im fünften Satz in der Verlängerung für sich entscheiden. Susanne konnte dann zwar auf 2:5 verkürzen, aber die folgenden Spiele wurden alle verloren. Endstand 2:8.

Spielberichte
07.10.2017


Herren 1 – Rabenschwarzer Tag

Erneut ersatzgeschwächt spielten die Herren 1 am Samstag gegen 1844 Freiburg. Nach starkem Doppelauftakt gingen jedoch sämtliche Einzel an die gegnerische Mannschaft. Lediglich Ralf konnte noch einen Punkt auf das Konto der Reutener beisteuern, so dass es am Ende 3:9 hieß. In dieser Form kommt auf den TTC Reute eine schwere Runde zu, bleibt nur zu hoffen, dass sich die Spieler im Auswärtsspiel beim starken TTC Weisweil in besserer Form zeigen und die Abende zuvor nicht mit feiern verbringen! ;-)

Damen 1 - Nichts zu holen gegen den Absteiger

Diesen Samstag war der Badenliga-Absteiger ESV Weil 2 zu Gast bei unserer 1. Damenmannschaft. Wie erwartet wurde es, trotz ersatzgeschwächter Gegner, eine deutliche Angelegenheit. Elena und Eva gewannen ihr Doppel und Larissa und Eva jeweils ein Einzel, ansonsten war nichts zu holen. Endstand: 3:8.

Deutliche Niederlage der Damen 2

Dieses Wochenende waren die Damen vom TTC Schopfheim-Fahrnau zu Gast in Reute. Trotz einiger knappen Spiele konnten die Damen 2 Nur einen Punkt durch Laura für sich gewinnen. Am Ende siegte der Gegner mit 8:1.

Stotternder Saisonauftakt der Herren 1
30.09.2017


Nachdem die Vorgeschichte dieser Partie schon einiges an Brisanz mitbrachte, erhöhte sich der Stimmungsfaktor nochmals, als man dann selbst ersatzgeschwächt die beiden „Urlauber“ spielend in der Halle antraf. Leider befanden sich an diesem Abend noch zu viele Spieler der Herren 1 im Saisonpausen-Modus und man lag schnell mit 4:2 hinten. Nachdem Matze sein erstes Spiel deutlich gewinnen konnte, hatte Samira ihren ersten Einsatz im Herrenteam. Trotz einer starken Partie, reichte es am Ende nicht ganz und so baute der FSV Ebringen seine Führung auf 7:3 aus. Durch zwei knappe 5-Satz Siege von Helmut und Justin kam der TTC nochmals auf 6:8 heran, leider hatte Andy seine gute Form zu spät an diesem Abend gefunden und das Schlussdoppel musste nicht mehr zum Einsatz kommen. Mit einer verdienten 6:9 Niederlage startet der TTC Reute in die neue Runde.

Glückloser Auftakt unserer Damen 1
24.09.2017


Unsere 1. Damenmannschaft startete vergangenes Wochenende gleich mit einem Doppelspieltag in die neue Saison. Zunächst war am Samstagabend der TTC Steinach zu Gast in Reute. In den beiden Doppeln ging man jeweils 2:0 in Führung, musste aber beide Spiele äußerst unglücklich noch abgeben. In den Einzeln gab es einige knappe Spiele, aber lediglich Samira und Larissa konnten jeweils eins für sich entscheiden. Am Ende eine 2:8-Niederlage im ersten Spiel.

Am Sonntag traten die Mädels den Weg nach Beuren an. Gegen die sehr junge Mannschaft wollte man die ersten Punkte im Abstiegskampf einfahren. Daraus wurde dann aber leider nichts. Zwar waren die Spiele größtenteils ausgeglichen, am Ende fehlte aber wie so oft das kleine Quäntchen Glück. So musste man sich mit einer 5:8-Niederlage und 0 Punkten im Gepäck auf den Heimweg machen.

Spielberichte
16.09.2017



Erste Niederlage für die Damen 2

Die zweite Damenmannschaft trat im ersten Heimspiel gegen den SV BW Wiehre Freiburg an. Bereits in den Doppeln zeigte sich, dass es die Damen aus Reute sehr schwer haben werden, aber sie kämpften. Laura und Lisa Apostel mussten sich hier leider knapp im fünften Satz geschlagen geben. Somit stand es 0:2 vor den Einzelbegegnungen.

Auch hier gab man gleich drei Spiele knapp im fünften Satz ab. Lediglich Lisa Apostel und Anja Holzer konnten nach einer sehr guten Leistung jeweils ein Einzel gewinnen.

Am Ende musste man sich dem starken Verbandsliga-Absteiger aus Freiburg mit 2:8 geschlagen geben.


Jugend beendet Auftaktspiel mit einem knappen Sieg

Nach nur zwei Trainingseinheiten wurde es für unsere Jugendmannschaft bereits ernst und das erste Heimspiel gegen den TTV Vörstetten stand an.

Nach den Doppeln stand es ausgeglichen 1:1.

In den ersten vier Einzelspielen konnte lediglich Marcel Bourquin einen Punkt erzielen und somit ging der Gegner mit 4:2 in Führung.

Dann begann die Aufholjagd mit drei Siegen in Folge von Tim Gerber, Marcel Bourquin und Timo Waibel. Neuer Spielstand: 5:5.

Marcel musste sich daraufhin der starken Nummer 1 der Gäste geschlagen geben, Nikolas und Tim konnten ihre Spiele erwartungsgemäß gewinnen – 7:6, ein Unentschieden hatte man also bereits sicher. Im letzten Spiel zeigte Timo nicht nur sein ganzes Können, sondern bewies auch echte Nervenstärke. Im Entscheidungssatz gewann er knapp gegen die Nummer 2 der Vörstetter – eine klasse Leistung. Die Jugend siegte somit knapp aber verdient mit 8:6 Punkten.

So kann es weitergehen Jungs!

Erstes Spiel von Herren 3
Die Herren3 spielten zum ersten Mal in dieser Runde in der Kreisklasse D. Hier spielt man, wie bei den Damen nur mit 4 Spieler/innen. Denn neu ist seit dieser Runde dass die Frauen auch in den Männermannschaften aushelfen dürfen, obwohl sie bereits in einer Damenmannschaft gemeldet sind. Von dieser Möglichkeit mussten die Herren 3 auch gleich in ihrem ersten Spiel Gebrauch machen. So fuhr man zusammen mit Martina zum Auswärtsspiel nach Elzach. Als Fahrer und vielleicht als Glücksbringer konnten wir den verletzten Reinhold engagieren.
Nach den beiden Doppel stand es 1:1. Danach mussten Jürgen, Peter, Thorsten und Martina nur noch zwei Einzel hergeben. Somit konnte man einen souveränen 8:3 Sieg gegen den TTC Elzach III einfahren.

Vereinsmeisterschaften der Aktiven
09.09.2017



Dieses Jahr trug der TTC Reute seine Vereinsmeisterschaften der Aktiven als Rundenvorbereitung Anfang September aus, statt wie die letzten Jahre üblich als Rundenabschluss im Mai. Die Damen und Herren spielten zusammen ein Jeder-gegen-Jeden-System über zwei Tage, wobei die Wertung dann getrennt erfolgte. Bei den Damen wurde Susanne Scherzinger souverän und mit großem Abstand zur Konkurrenz Vereinsmeisterin. Sie brachte auch die Männer reihenweise ins Schwitzen. Samira Mörder erspielte sich den zweiten Platz vor Lisa Apostel.

Bei den Herren ging der erweiterte Favoritenkreis mit Andy, Matze, Helmut und Justin ins Rennen. Helmut musste sich den Top 3 geschlagen geben und verpasste somit knapp das Treppchen. Andy nahm sich durch Patzer am Freitagabend selbst aus dem Rennen und musste sich so mit Platz 3 zufrieden geben. Matze und Justin gewannen, manchmal auch durch harten Kampf und etwas Glück, Spiel um Spiel. Alles lief auf ein Finale der beiden hinaus und so kam es dann auch. Das letzte Spiel sollte die Entscheidung über den Titel bringen. Justin erwischte hier den deutlich besseren Tag und konnte sich mit 3:1 durchsetzen und wurde so ungeschlagener Vereinsmeister.

Traditionell wurde im Anschluss an das Einzel auch ein Mixed-Doppel Turnier gespielt, bei der immer eine Dame mit einem Herren zusammenspielt. Das starke Doppel Andy/Samira konnte sich hier die Krone aufsetzen.

Anschließend saß man bei guter Musik mit Essen und Trinken bis spät nachts zusammen und feierte gemeinsam den Start in die neue Runde.

Update Damenmannschaften
12.08.2017


Unsere beiden Damenmannschaften dürfen sich freuen. Die Damen 1 treten auch in der neuen Saison 2017/18 in der Verbandsliga an. Unsere Mädels freuen sich über die erneute Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Und auch unsere Damen 2 bekommen die Chance, höherklassig zu spielen. Der 3. Platz in der Bezirksliga reichte am Ende für den Aufstieg in die Landesliga. Herzlichen Glückwunsch!

Eine weitere Neuheit gibt es zur kommenden Saison: Unsere Damen dürfen neben dem eigenen Rundenbetrieb auch als Ergänzungsspieler in den Herrenmannschaften eingesetzt werden. Eine spannende Angelegenheit, sowohl für die Herren als auch für die Damen.

Vereinsmeisterschaften und Saisonabschluss der Jugend
02.06.2017



Bereits am 02. Juni fanden die Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Insgesamt 11 Jugendliche machten untereinander den Vereinsmeister 2017 aus. Es wurde der Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, als Sieger von der Platte ging, wer 2 Sätze für sich entscheiden konnte.

Besonders erfreulich dabei ist, dass jeder mindestens ein Spiel gewinnen konnte. Ungeschlagen blieb allerdings nur einer - mit nur einem verlorenen Satz darf sich Marcel Bourquin über den Vereinsmeistertitel 2017 freuen - Herzlichen Glückwunsch. Er verwies Tim Gerber auf den zweiten und Nikolas Delivassiliou auf den dritten Platz. Zwischen den Spielen stärkten sich die Jugendlichen mit Sandwich-Toasts und Spezi.

Am 23. Juni stand dann der Saisonabschluss der Jugend an. Gemeinsam fuhr man in das Bowling-Center nach Herbolzheim. Auf zwei Bahnen verteilt zeigten die Jugendlichen, dass sie auch abseits der Tischtennisplatte eine gute Figur machen. Insgesamt ein gelungener Abschluss mit viel Freude und Spaß. Das Jugendtraining startet nach den Sommerferien, am 11. September wieder.

Saisonrückblick 2016/2017
02.05.2017


Damen 1
Vielleicht mit etwas zu viel Respekt in die Verbandsliga gestartet, kosteten einige knapp verlorene Punkte unseren Mädels den Klassenerhalt. Auch die Leistungssteigerung in der Rückrunde und der tolle Kampfgeist konnten unsere Eigengewächse nicht vom vorletzten Platz bewahren. Samira, Larissa, Elena und Eva treten somit den Gang in die Landesliga an und haben für die nächste Saison natürlich nur ein Ziel: Der direkte Wiederaufstieg!


Damen 2
Den Aufstiegsplatz knapp verpasst hat unsere zweite Damenmannschaft. Eine starke Leistung zeigte diese Saison Spitzenspielerin Laura, welche in der Rückrunde nur ein einziges Spiel verlor. Zur nächsten Runde wird Susanne (die vergangene Saison Ersatz bei den Damen 1 gespielt hat) die Mannschaft verstärken. Dann werden die Damen 2 im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga ein ernstes Wort mitreden können.  


Herren 1
Zur Abwechslung mal eine normale Saison? Nein. Nach einer überragenden Vorrunde schnupperte man bereits am Aufstieg. Leider verletzten sich Ralf und Siggi und fielen für die Rückrunde aus. Die Ersatzspieler Helmut und Andy halfen aus und zeigten starke Leistungen. Allerdings konnten auch sie vor allem den Ausfall der Nummer 1 Ralf nicht kompensieren. Letztlich sprang ein Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse heraus, den vor der Runde jeder sofort unterschrieben hätte. Nach der Sommerpause will die Mannschaft, hoffentlich wieder in Bestbesetzung, neu angreifen!


Herren 2
Die Spitzenspieler Andy und Helmut führten ihr Team mit jeweils nur einem verlorenen Spiel aus der Abstiegszone auf einen gesicherten 5. Platz in der Kreisklasse B. Hätten in der Vorrunde nicht berufsbedingte Ausfälle und Verletzungen ihre Wirkung gezeigt, wäre sogar ein Aufstiegsplatz drin gewesen.


Herren 3
Die Herren 3 hatten leider das Pech, unter den Ausfällen der anderen beiden Herrenmannschaften leiden zu müssen. So musste man immer Ersatz stellen und konnte oft selbst nicht mit der besten Aufstellung antreten. Trainingsmonster Jürgen Hunzinger erntet so langsam die Früchte seiner Mühen und konnte sich als einziger eine stark positive Bilanz erspielen und ist in den kommenden Jahren ein heißer Kandidat für die zweite Mannschaft.  

Jugend
Nachdem man zur Rückrunde die erste Jugendmannschaft zurückziehen musste, konzentrierten sich unsere Trainer und Betreuer komplett auf die zweite Mannschaft. Die Jungs zeigten eine tolle Leistungssteigerung zur Vorrunde. Auch wenn ein paar Spiele knapp verloren gingen, so machen vor allem die letzten Spiele Hoffnung und auch Lust auf die nächste Saison. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass die Jugendlichen (im Gegensatz zu den Aktiven) auch nach Saisonende weiterhin fleißig trainieren.  

Special THX to...
Game Master Laura Apostel für regelfreie Spiele an Festen…
El Präsidente Helmut Mörder für enormen Handgelenkeinsatz bei Aufschlägen, die außer ihm noch keiner gesehen hat...
Allmeister Matthias Müller für Deutschaufsatzkorrekturen am Sonntagabend...
Jürgen Hunzinger für Marathon-Posting auf der Homepage...
Trainerteam für pädagogische Fähigkeiten und ganz viel Geduld...
Dr. Copper für gute Vereinswahl und Einführung von Bobfahrten ohne Schnee sowie dem nordischen Paarungstanz...
Baby-Mörder Samira für Multi-Tasking...
Hallengeist Peter (wer's wisse will) Heiny für alles, was er eben (so still und heimlich) macht...
Alle, die diesmal nicht erwähnt wurden… heult leise ;)
Allen Fans, die sich bei Spieltagen auch manchmal den Niederlagen-Frust anhören müssen. Sorry!
Und natürlich an unsere anonyme TT-Mami für einfach alles :)

Spielbericht TTC Reute gegen TV Herbolzheim, Endstand 7:9
08.04.2017


Herren 1 – Niederlage zum Saisonende
Am letzten Spieltag empfing die erste Herrenmannschaft des TTC Reute den TV Herbolzheim. Man merkte der Mannschaft an, dass gegen Ende der Spielrunde und dem gesicherten Mittelfeldplatz die Luft etwas draußen war. Die Herbolzheimer mussten hingegen unbedingt punkten, damit man sich vom Abstiegsplatz auf einen Relegationsplatz retten konnte. Trotzdem kämpfte die Mannschaft des TTC um jeden Punkt, hatte allerdings wie schon oft in dieser Rückrunde am Ende leider das Nachsehen und man verlor knapp mit 7:9. Unterm Strich eine sehr unglücklich verlaufene Rückrunde, die mit Betracht auf die vielen Verletzten/ Ausfälle jedoch mit einem guten 5. Platz in der Bezirksklasse endete. Den Rundenabschluß feierte man zuerst mit den Herbolzheimern im Filou und anschließend, bis in die Morgenstunden zusammen, im Heuboden. Jetzt geht’s in die verdiente Sommerpause…

Spielbericht TTC Reute II gegen FC Kollnau, Endstand 9:2
07.04.2017


Herren 2 – Gelungener Saisonabschluss
Am Freitagabend war der FC Kollnau in Reute zu Gast. Nachdem Sebastian beim 9:4 Erfolg gegen Kirchzarten sein gelungenes Rückrundendebüt sogar im oberen Paarkreuz gab, war er auch dieses Mal wieder dabei und konnte mit dem gewonnenen Doppel und seinem Einzel zwei Punkte beitragen. Das obere Paarkreuz um Andy und Sven konnte wiederholt eine gute Leistung abrufen und alle vier Spiele gewinnen. Dies ist auch an der Rückrundenbilanz zu erkennen, bei der beide Spieler nur jeweils ein Spiel verloren haben. Auch wenn Joachim sein Spiel gegen die Nummer 4 knapp in fünf Sätzen verlor, so hat er mit einer Bilanz von 11:5 eine starke Rückrunde gespielt. Ebenso konnten Kevin und Walter ihre Spiele gewinnen, sodass das Spiel gegen Kollnau mit 9:2 gewonnen wurde. Somit verabschiedet sich die 2. Herren mit einem soliden 5. Platz in die Sommerpause. Ein großes Dankeschön an die Zuschauer für die Unterstützung und an die oft benötigten Ersatzspieler für ihre Einsatzbereitschaft, vor allem an Jürgen, der sechs Spiele in der Rückrunde mit bestritten hat.

Die Damen 2 zu Gast beim AV Freiburg St. Georgen
04.04.2017


Krankheitsbedingt musste die Damen 2 auf Laura und Sabrina verzichten und somit mussten sich Anja, Martina und Lisa zu dritt dem Gegner aus dem Mittelfeld stellen.
Bereits im Doppel ging es spannend einher. Nach einer 0:2 Rücklage lieferten Martina und Anja eine souveräne Aufholjagd und konnten im fünften Satz mit 11:8 den ersten Punkt holen. In den ersten beiden Einzeln mussten sich Martina und Anja leider geschlagen geben. Dafür konnte Lisa zum 2:2 ausgleichen.
In den nächsten Einzel lief es deutlich besser und wir konnten mit 4:3 in Führung gehen. Aus den letzten 3 Einzel konnte man nur einen Punkt holen und somit trennte man sich mit einem durchaus zufriedenem 5:5.
Am Samstag hoffen wir wieder auf Unterstützung von Laura und Sabrina und freuen uns auf unser letztes Spiel gegen den Tabellen Zweiten aus Waldkirch und einem schönen Abschluss im Filou.

Damen 1 - Nichts zu holen in Nollingen
02.04.2017


Diesen Sonntag musste unsere erste Damenmannschaft eine herbe 8:1 Klatsche gegen den SV Nollingen einstecken. Sehr viele Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden - meistens zu unseren Ungunsten. So konnte nur Elena gegen die Nummer 4 der Nollinger einen Ehrenpunkt holen. Nächsten Sonntag beenden unsere Damen 1 die laufende Saison beim besten Aufsteiger - dem TTC Beuren.

Spielberichte
25.03.2017


Damen 1 – Kurioses letztes Heimspiel
Für unsere Damen 1 stand dieses Wochenende das letzte Heimspiel gegen den TTC Iffezheim an. In der Vorrunde hatte man deutlich mit 8:0 verloren. So ging es dann gleich auch wieder los, beide Doppel und die Einzel von Samira und Larissa gingen verloren – 0:4. Eva führte in ihrem ersten Einzel mit 2:0 Sätzen und hatte das Spiel im Griff. Doch plötzlich ging gar nichts mehr, sie bekam keinen Schnitt mehr in die Bälle und auch im Angriff zeigte sie ein ganz anderes Spiel. Sie kämpfte sich dann im fünften Satz von einem 5:10 Rückstand noch in die Verlängerung, verlor am Ende aber mit 12:14. Susanne und Samira machten es da besser. In zwei tollen Spielen mit klasse Ballwechseln behielten die Beiden jeweils im Entscheidungssatz die Oberhand und verkürzten zum 2:5 Zwischenstand. Anschließend zeigte auch Larissa ein super Spiel, hatte am Ende aber nicht die Nerven, um das Spiel im fünften Satz für sich zu entscheiden.
Dann wurde es kurios. Eva bemerkte in ihrem zweiten Einzel nach dem zweiten Satz, dass sie gar nicht mit ihrem Schläger spielte! Es stellte sich heraus, dass sie im ersten Einzel den Schläger mit ihrer Gegnerin vertauscht hatte. Im Nachhinein ein sehr unglückliches Missgeschick, welches den Leistungseinbruch zumindest teilweise erklärt. Die Mädels und auch die Zuschauer konnten darüber lachen – irgendwie passt das Ganze zur aktuellen Spielzeit.

Am Ende eine 8:2 Niederlage im letzten Heimspiel.
Der Abschluss fand wie immer in der Stammkneipe Filou statt, hier wurde noch viel über den vertauschten Schläger gelacht.

Jugend 2 – Toller Sieg und knappe Niederlage
Unsere Jugendmannschaft spielte vergangene Woche beim TTC Elzach. Nachdem man nach den Doppeln und ersten Einzeln bereits mit 2:4 zurücklag, drehten die Jungs plötzlich auf und zeigten ihr bestes Tischtennis. Diese klasse Leistung wurde am Ende mit einem 8:6 Sieg belohnt. Eine tolle Mannschaftsleistung, da alle vier Jungs (Tim, Marcel, Timo und Florian) ihre Punkte dazu beitrugen. Matchwinner des Tages: Tim (3 gewonnene Einzel + gewonnenes Doppel mit Marcel).

Diese Woche war dann der TTC Forchheim zu Gast in Reute. Auch gegen diese Mannschaft entwickelte sich ein knappes Spiel. Nachdem man mit 3:5 zurücklag, bäumten sich die Jungs (Tim, Nikolas, Marcel und Roman) nochmals auf und reizten auch in diesem Spiel alle Partien aus. Am Ende stand man aber leider mit 0 Punkten da – eine knappe 6:8 Niederlage gegen einen starken Gegner. Besonders erwähnenswert: In der Vorrunde hatte man in Forchheim noch deutlich mit 3:8 verloren, eine tolle Leistungssteigerung unserer Jugend!

Herren 2 – Souveräner Sieg gegen TV Freiburg St. Georgen
23.03.2017


Nach einer längeren Spielpause ging es für die 2. Herren bereits am Donnerstag zum TV Freiburg St. Georgen II. Mit dabei war wie so oft Stammersatzspieler Jürgen, der Christian ersetzte. Die Mannschaft fand sehr gut ins Spiel und konnte direkt alle Doppel für sich entscheiden. Sven musste sich der Nummer 1 von St. Georgen geschlagen geben, was vor allem den guten Angaben des Gegners geschuldet war. Kevin haderte wie schon häufiger in der Saison mit dem Belag des Gegenspielers und verlor sein Spiel trotz Ausgleich auf 2:2 Sätze nach 0:2 Rückstand noch knapp in fünf Sätzen. Alle anderen Spiele konnten gewonnen werden, wodurch am Ende ein verdienter 9:2 Sieg auf dem Papier stand.

Spielberichte
18.03.2017


Damen 1 – Doppelspieltag ohne Punkte

Unsere Damen 1 bestritten dieses Wochenende gleich zwei Spiele. Am Freitagabend war der Tabellenführer aus Kappelrodeck zu Gast in Reute und am Samstag mussten die Mädels zum Abstiegsduell nach Altdorf. Gegen Kappelrodeck merkte man schnell, warum diese Mannschaft ganz oben an der Tabelle steht. Larissa und Samira verloren ihre Einzel gegen die Nummer 2 der Gäste im fünften Satz, Elena konnte ein Einzel im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Ansonsten blieb man chancenlos. Am Ende eine 8:1 Niederlage. Gegen den Drittletztplatzierten Altdorf rechnete man sich bessere Chancen auf einen Punktgewinn aus, trotz dass der Abstand bereits so groß ist, dass eine Platzierungsverbesserung kaum noch möglich ist. Unterstützt von zahlreichen mitgefahrenen Zuschauern ging es dann auch gleich knapp zu. Samira und Larissa drehten ihr Doppel nach 0:2 Rückstand noch, Elena und Eva mussten sich geschlagen geben. In den Einzeln gab es zahlreiche knappe Spiele und Sätze, größtenteils mit schlechterem Ende für unsere Mädels. Lediglich Elena konnte ihre beiden Einzel zum 8:3 Endstand gewinnen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Zuschauer für die tolle Unterstützung. Nächsten Samstag steht für unsere Damen 1 dann das letzte Heimspiel gegen Iffezheim an.

Herren 1 – Deutliche Niederlage beim Tabellenersten Kenzingen

Die Spieler der Herren 1 hatten am Wochenende eine deutliche Niederlage gegen den Tabellenersten einstecken müssen. Verlor man auf dem Papier doch glatt mit 1:9 gegen den TTSV Kenzingen. Im Spielverlauf zeigte sich die Partie, mit vielen Spielen die erst im fünften Satz entschieden wurden, zwar ausgeglichener, unterm Strich geht das Ergebnis jedoch in Ordnung. Mit vielen Verletzungen und krankheitsbedingten Ausfällen hatte die Herren 1 in der Rückrunde zu kämpfen und so steht man ein Spiel vor dem Ende der Runde auf einem sicheren fünften Platz in der Bezirksklasse.

Spielbericht Herren 1
11.03.2017


Nach einer bisher unglücklich verlaufenen Rückrunde, in der die Herren 1 aufgrund von Verletzungen selten in Bestbesetzung spielen konnte, war es am Samstag endlich mal wieder so weit. Gegen den SV BW Wiehre Freiburg wollte die Mannschaft des TTC Reute unbedingt punkten, um sich weiterhin den Platz im Mittelfeld zu sichern und nicht Richtung Relegation zu rutschen. Die auf dem Abstiegsplatz stehende Freiburger Mannschaft trat ebenfalls in Bestbesetzung auf und so war ein spannendes Spiel sicher. Die Doppelbegegnungen konnten allesamt für den TTC gewonnen werden. Besonders erwähnenswert ist das Doppel 3 mit Andy und Kurt, die zum ersten Mal zusammenspielten und dem Gegner nicht den Hauch einer Chance ließen. Leider unterliefen den Spielern der Herren 1 wie so oft zuletzt viele einfache Fehler und beim Abschluss fehlte oft die Konzentration. Man spürte regelrecht die Anspannung und so sah man nach der ersten Einzelspielrunde ein 4:5 für die Freiburger auf der Anzeigetafel. Matze lag gegen seinen zweiten Gegner schon mehrfach aussichtslos zurück, allerdings drehte er bei 2:6 und 6:9 den fünften Satz zu seinen Gunsten und läutete die Aufholjagd ein. Kurt gewann souverän und Andy holte den Punkt zum 8:7 für die Herren 1. Das abschließende Schlussdoppel mit Ralf und Justin hatte bereits 3 Matchbälle um den Sieg für Reute zu sichern, allerdings passte es zu diesem Abend, dass man diese vergab und anschließend der Gegner das Spiel gewann. Somit trennte man sich in dieser spannenden Partie mit 8:8 und feierte diesen Punkt mit einer ausgiebigen Party in der Stammkneipe Filou. An dieser Stelle nochmals ein dickes Dankeschön an Dimi, der gegen Hunger und Durst immer die richtige Antwort parat hatte.

Spielbericht Herren 1
04.03.2017


Nach einem zwar stark erspielten, in der Summe aber unglücklichen Remis gegen den TV Freiburg St. Georgen letzte Woche hatte man gestern beim TTC Ihringen ein schweres Auswärtsspiel vor sich. Bereits in der Vorrunde verlor man in Bestbesetzung zuhause gegen den starken Gegner und so waren die Erwartungen an die Partie gedämpft. Umso erstaunlicher war dann der Beginn der Herren 1. Nach den Eingangsdoppeln und den ersten drei Einzeln lag man mit 4:2 in Führung, das hatte so niemand erwartet. Leider konnte Helmut seine starke Leistung von der Vorwoche dieses Mal nicht abrufen und auch Kevin verlor unglücklich im fünften Satz. Nachdem Matthias seine zweite Partie ebenfalls knapp im fünften Satz verlor, war die Entscheidung gefallen und die Spieler des TTC Reute hatten der 5:9 Auswärtsniederlage nichts mehr entgegenzusetzen.

Spielberichte
11.02.2017


Herren 1 – Endlich mal wieder gepunktet!
In einem hart umkämpften Spiel trennten sich am Samstagabend der TTC Eschbach und der TTC Reute mit 8:8 Punkten. Beide Mannschaften traten mit Ersatzspielern an, beim den Herren 1 hatte Kevin Holzer seinen ersten Einsatz bei eigenem Publikum. Nach den Eingangsdoppeln lag der TTC mit 1:2 zurück, Sven und Kevin konnten ihr bereits gewonnenes Doppel leider nicht nach Hause bringen, zu groß war die Nervosität als man sogar zwei Matchbälle vergab. Anschließend teilte man sich abwechselnd die Punkte bis es am Ende 7:7 auf der Anzeigetafel stand. In einem spannenden Spiel holte Kevin den so wichtigen achten Punkt, da das Schlussdoppel mit Justin und Andy parallel klar verloren ging. Der Abwärtstrend ist somit erstmal gestoppt, kommendes Wochenende geht es zum Tabellenschlusslicht TV Freiburg.

Herren 2 mit Punktgewinn gegen den Tabellenführer
Nach den Siegen gegen Glottertal und Waldkirch konnte die Herren 2 auch gegen den Tabellenführer TTC Bahlingen II am Freitag einen Punkt zu Hause behalten. Bei dem Spiel ging es auf und ab. Nach einer 5:2 Führung holte Bahlingen zwischenzeitlich auf 5:4 auf, woraufhin der Vorsprung allerdings wieder auf 8:4 ausgebaut wurde. Hierbei konnte das obere Paarkreuz erneut vier Punkte beitragen, aber auch Joachim ist weiterhin in sehr guter Form und gewann beide Einzel. Kevin konnte sich leider nicht gänzlich für seine gute Leistung belohnen. Während er gegen die Nummer 3 von Bahlingen noch souverän in drei Sätzen gewann, musste er sich gegen die Nummer 4 in fünf Sätzen geschlagen geben. So musste die Entscheidung im Schlussdoppel her. Nach gutem Beginn stellte sich bei Andy und Joachim anscheinend die Nervosität ein und die Fehler häuften sich. Am Ende musste man sich in einem emotionalen Spiel in fünf Sätzen geschlagen geben und trennte sich von Bahlingen mit einem gerechten Unentschieden. Auch wenn es sich kurz nach dem Spiel wie eine Niederlage anfühlte, kann man mit dem Punkt sehr zufrieden sein, da die 2. Herren gezeigt hat, dass man mit den oberen Mannschaften mithalten kann.

Damen 1 – Zweiter Sieg in Folge
Nach dem umjubelten ersten Sieg vergangenes Wochenende wollten unsere Damen 1 diesen Samstag nachlegen. Mit einem Sieg gegen den Vorletztplatzierten aus Freiburg könnte man die rote Laterne an diese abgeben.
In den Doppeln zeigten die Mädels dann gleich, dass auch heute mit ihnen zu rechnen ist. Stark gingen sie mit 2:0 in Führung. Nach den ersten Einzeln drohte das Spiel zu kippen. Larissa blieb gegen die Nummer 1 der Gäste chancenlos, Samira kämpfte sich nach 0:2 Rückstand zwar noch in den fünften Satz, musste sich dann aber geschlagen geben. Und auch Elena und Eva mussten in den Entscheidungssatz. Während Elena diesen knapp verlor, holte Eva den ganz wichtigen Punkt zum 3:3 Zwischenstand. Danach verlief alles nach Maß. Die Mädels mussten zwar weitere dreimal über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, es wurden aber alle Partien gewonnen. Am Ende ein enorm wichtiger 8:3 Sieg im Abstiegskampf. Nach einer recht langen (Fasnachts-)Pause ist am 17. März der Tabellenführer aus Kappelrodeck zu Gast in Reute und am 18. März müssen die Mädels zu einem weiteren Kellerduell nach Altdorf.

Herren 2 mit sehr guter Phase
06.02.2017


Bereits am Freitag spielte die zweite Herren das erste Mal in Komplettbesetzung zu Hause gegen den TTC Glottertal (3. Tabellenplatz). Das Hinspiel wurde noch mit 4:9 verloren, weshalb ein schweres Spiel erwartet wurde. Die Mannschaft erwischte jedoch einen bärenstarken Abend und musste lediglich drei Spiele abgeben, womit am Ende ein verdienter 9:3 Sieg stand.
Am vergangenen Montagabend ging es auswärts zum SV Waldkirch II (4. Tabellenplatz). Hier konnte man an die gute Leistung anknüpfen und gewann das Spiel mit 9:4. Auch Stamm-Ersatzspieler Jürgen konnte sich endlich für seine guten Leistungen in letzter Zeit belohnen und gewann sein hart umkämpftes Spiel in fünf Sätzen. Besonders hervorzuheben ist die bisherige Rückrundenleistung von den an Nummer 2 gesetzten Sven, er hat einen regelrechten Lauf und gewann jedes seiner sechs Spiele.
Durch die beiden Erfolge hat man nun auf Waldkirch und Glottertal aufgeschlossen und sich ein kleines Polster zum 6. Tabellenplatz erarbeitet, wodurch der 5. Platz aktuell gesichert ist. Am Freitagabend empfängt man zu Hause den Tabellenführer TTC Bahlingen II. Vielleicht ist bei der momentan guten Form sogar eine Überraschung drin…

Spielberichte
04.02.2017


Herren 1 – dritte Niederlage in Folge
Gegen den TV Denzlingen 2 setzte es am Samstag die dritte Niederlage in der laufenden Rückrunde. Durch viele krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle trat man auswärts mit einer wild zusammengewürfelten Mannschaft an. Die beiden Ersatzspieler Jürgen Hunzinger und Kevin Holzer lieferten tolle Spiele ab, Kevin verlor leider nur knapp in der Verlängerung. Am Ende stand jedoch eine 4:9 Niederlage auf dem Papier. Der momentan noch gute Tabellenplatz ist einer hervorragenden Vorrunde zu verdanken. Nun muss man aufpassen, dass man den momentanen Abwärtstrend irgendwie zum Stoppen bekommt.

Yes, we can! – Endlich in der Verbandsliga angekommen
Ohne große Erwartung traten unsere Damen 1 am Samstag ihr Heimspiel gegen den TTF Stühlingen 2 an. In der Vorrunde hatte man (ohne Samira) deutlich mit 8:0 verloren. Doch es sollte ein spektakulärer und nervenaufreibender Nachmittag und Abend werden! Bereits in den beiden Doppeln konnte man erahnen, dass es vielleicht doch eine ausgeglichene Partie werden könnte. Während Susanne und Samira ihr Premierendoppel im Entscheidungssatz verloren, gewannen Elena und Eva ihres in diesem. Dass weitere 7 (!!!) Fünf-Satz-Spiele folgen würden, konnte sich zu diesem Zeitpunkt aber niemand ausmalen.

In den ersten Einzeln musste sich Samira der starken Nummer 2 der Gäste geschlagen geben, Elena hingegen sorgte für eine echte Überraschung, indem sie gegen die Nummer 1 der Stühlinger gewann. Und es kam sogar noch besser! Eva und Susanne holten zwei enorm wichtige Punkte (beide im fünften Satz) und Samira konnte die Führung sogar auf 5:2 ausbauen.

Dann begann das Spiel zu kippen. Elena, Eva und Susanne verloren die folgenden Einzel alle knapp im Entscheidungssatz – 5:5. Es kam sogar noch schlimmer, denn Eva blieb gegen die Nummer 1 der Gäste chancenlos und auch Samira und Elena bekamen plötzlich das Nervenflattern und gingen beide mit 0:2 in Rückstand. Durch super Coaching von Susanne konnte sich Samira dann aber zusammenreißen und leitete die erneute Wende ein, indem sie die drei folgenden Sätze recht deutlich gewann. Plötzlich spürte auch Elena, dass da doch noch was gehen könnte und holte in der Verlängerung des Entscheidungssatzes tatsächlich den Punkt zur 7:6 Führung. Unfassbar! Durch die Gewissheit, dass man ein Unentschieden bereits in der Tasche hatte und dass die starke Nummer 2 der Stühlinger klar die Favoritin ist, konnte Susanne etwas gelassener in die letzte Partie gehen als ihre Gegnerin. Beiden Spielerinnen war die Nervosität deutlich anzumerken, je länger die Partie ging, desto mehr kristallisierte sich aber heraus, dass Susanne ihre Coolness und auch ihre Leistung der vergangenen Saisons zurückgewann. Nach 3 Stunden und 45 Minuten war es dann soweit: der erste Sieg in der Verbandsliga stand fest! Die Freude ist riesig!

Nun bleibt es zu hoffen, dass unsere Mädels dieses gute Gefühl mit in das nächste Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Freiburg nehmen können.

Spielberichte
28.01.2017


Herren 1 – Auf der Suche nach der guten Form…

Die neue Runde könnte nicht schlechter starten. Nach dem man bereits die erste Partie klar gegen Sonnland Freiburg zuhause verloren hatte, gab man an diesem Wochenende die nächsten Punkte gegen eine Freiburger Mannschaft ab und verlor mit 6:9. Es war zwar eine deutliche Leistungssteigerung bei den meisten Spielern zu sehen und mit sechs verlorenen fünften Sätzen denkbar knapp, allerdings müssen in den nächsten Spielen dringend wieder Punkte auf das Reutner Konto. Der verletzte Ralf Ulrich hinterlässt momentan zu große Fußstapfen, die noch nicht wirklich ausgefüllt werden konnten. Doch bereits im nächsten Spiel können die Spieler zeigen, dass der Aufwärtstrend vorhanden ist und man trotz allem kämpft. Die Herren 1 bekommen zusätzlich am kommenden Wochenende Unterstützung vom starken Herren 2 Spieler Kevin Holzer. Da kann sich das hintere Paarkreuz von Denzlingen schon mal warm anziehen…

Souveräner Sieg der Damen 2 am Freitag in Reute.

Ohne Satzverlust sicherten sich die Damen 2 mit Unterstützung von Sandra Appel einen souveränen Sieg gegen den TTC aus Bahlingen.

Jugend

Die Jugend 2 tat sich etwas schwer gegen den SV Ottoschwanden am Samstagmittag. Lediglich Marcel konnte 2 Spiele für sich gewinnen und somit verlor man sich mit etwas Pech und keiner gewohnter Leistung mit 2:8. Wir hoffen auf ein wenig mehr Glück und dass die gewohnte Leistung nächstes Spiel zurückkehrt.

Damen 1

Nachdem unsere Damen 1 vergangenen Samstag in Weisenbach eine deutliche 8:0 Niederlage hinnehmen mussten, stand diese Woche das erste Heimspiel der Rückrunde an. Zu Gast war die Mannschaft aus Steinach, gegen die man in der Vorrunde knapp mit 8:5 verloren hatte. Es sollte wieder einmal nicht der Tag unserer Mädels werden. Larissa und Samira scheiterten in ihrem Doppel erneut im fünften Satz und auch Susn musste sich nach 2:0 Führung im Entscheidungssatz geschlagen geben. Lediglich Larissa und Eva konnten jeweils ein Einzel zum 2:8 Endstand beitragen.

Spielbericht TTC Reute II gegen TLV Simonswald II, Endstand 9:3
20.01.2017


Gelungener Rückrundenstart der Herren 2
Am vergangenen Freitagabend musste die zweite Herren zum Rückrundenauftakt zu Hause gegen den TLV Simonswald II ran. Hierbei mussten gleich zwei Leute aus der dritten Herren Ersatz spielen. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Dieter und Jürgen, die sich dafür bereit erklärt haben, obwohl dadurch die parallel spielende Herren 3 geschwächt wurde. Die Vorgabe zum Spiel war klar: Ein Sieg musste gegen den Vorletztplatzierten her, um gleich zu Beginn der Rückrunde den Mittelfeldplatz zu sichern. Nach den Doppeln stand es allerdings zunächst 1:2. Hier konnte nur das mittlerweile sehr gut eingespielte Doppel mit Andy und Joachim punkten. Danach lief es aber wie am Schnürchen. Lediglich Jürgen musste sich trotz wiederholt guter Ansätze in seinem Einzel gegen die Nummer 5 von Simonswald geschlagen geben. Besonders hervorzuheben ist Joachim, der eine kämpferisch starke Leistung zeigte und neben dem Doppel beide Einzel gewinnen konnte. Am Ende stand ein 9:3 Erfolg zu Buche, wodurch mit Zuversicht und Vorfreude auf die weiteren Rückrundenspiele geblickt werden kann.

Die Rückrunde ist gestartet
14.01.2017


Nichts zu holen gab es für unsere Damen 1 beim Rückrundenauftakt. Beim Tabellenzweiten aus Gamshurst gab es zwar einige knappe Sätze, die Gegner waren aber einfach besser und spielen nicht umsonst um den Aufstieg in die Badenliga mit. Bei der 8:2 Niederlage steuerten Larissa und Samira mit ihrem Doppel und Eva mit einem Einzel die "Ehrenpunkte" bei. Erfreulich zu erwähnen ist, dass Susanne nach einjähriger Babypause ihr erstes Spiel in der Verbandsliga bestritt.

Team RDM gewinnt das 38. TT-Grümpelturnier
06.01.2017








Am 6.Januar richtete der TTC Reute sein alljährliches TT-Grümpelturnier der örtlichen Vereine und Gruppen aus. Auch beim 38.Grümpelturnier konnten die Reutemer Zuschauer viele spannende Spiele in der Eichmattenhalle sehen, wobei der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kam. Die vierzehn Teams mit 42 Spielern mussten zunächst in der Vorrunde in zwei Gruppen jeder gegen jeden spielen. Für das Viertelfinale qualifizierten sich die vier Gruppenbesten aus den beiden Gruppen. In der Gruppe A wurden Die Kuttler wurden Erster vor dem Team RDM, dem Team Worms 2 und dem Tennisclub. Gruppensieger in der Gruppe B wurde das Team Worms 1 vor Wormatia Reute, dem Team Wurmwerk 2 und den Riddemer Schrättele.

Ergebnisse Viertelfinale:
Die Kuttler – Riddemer Schrättele 1:2
Team RDM – Team Wurmwerk 2 2:1
Team Worms 2 – Wormatia Reute 1:2
Tennisclub – Team Wurmwerk 1 0:3

Damit kam es zu folgenden Halbfinalbegegnungen und -ergebnissen:
Riddemer Schrättele – Wormatia Reute 2:1
Team RDM – Team Worms 1 2:1


Im kleinen Finale um Platz drei setzte sich das Team Worms 1 gegen Wormatia Reute klar mit 3:0 durch. Anschließend folgte das Finale zwischen den Riddemer Schrättele und dem Team RDM. Im ersten Einzel gewann Matthias Guderian vom Team RDM klar das erste Spiel mit 2:0 Sätzen gegen Nicolai Burst. Auch das zweite Einzel gewann das Team RDM. Dietmat Schneider gewann mit 2:1 Sätzen gegen Frank Knupfer von den Riddemer Schrättele. Dadurch ging das Team RDM mit 2:0 in Führung. Die Riddemer Schrättele konnten aber anschließend auf 1:2 verkürzen, denn Timo Mutschler konnte klar mit 2:0 gegen Lukas Trottler gewinnen. Anschließend folgte ein Doppel. Dies war auch eine klare Angelegenheit für das Team RDM. Schneider/Guderian gewannen mit 2:0 Sätzen gegen Knupfer/Mutschler. Somit führte das Team RDM mit 3:1 und brauchte nur noch einen Punkt für den Turniersieg. Dietmar Schneider ließ sich diese Chance nicht mehr entgehen und siegte deutlich gegen Nicolai Burst und machte damit den Grümpelturniersieg für das Team RDM perfekt. Nach dem Finale wurde noch ein Riesenrondo ausgespielt. Für diesen Zweck wurden vier Tische zusammengestellt und als Netz Banden in die Mitte gestellt. Das war natürlich eine Riesengaudi, wobei sich die Spieler erst mal an die größeren Ausmaße der „Tischtennisplatte“ gewöhnen mussten. Bester Spieler war am Ende Dietmar Schneider, der sich über eine Weißweinschorle als Preis freuen konnte.

Anschließend erfolgte die Siegerehrung, wobei sich jedes Team über einen Preis freuen konnte und dem Team RDM natürlich der Wandersiegerpokal überreicht wurde. Ein großer Dank geht natürlich an alle Spender für die tollen Preise, an die Spieler, an die fleißigen Helfer und an die vielen Zuschauer für die Unterstützung unseres Grümpelturniers.

Endstand TT-Grümpelturner 2017:
1. Team RDM
2. Riddemer Schrättele
3. Team Worms 1
4. Wormatia Reute
5. Die Kuttler
6. Tennisclub
7. Team Wurmwerk 2
8. Team Worms 2
9. Jägermeisters
10. Team Wurmwerk 3
11. Team Worms 3
12. Feuerwehr Reute
13. Radfahrverein
14. Team Wurmwerk 1


Bildbeschriftung:
v.l.n.r.: Frank Knupfer, Nicolai Borst, Timo Mutschler, Dietmar Schneider, Frank Guderian (Lukas Trottler fehlt)